Schlagwort-Archive: Live

SODOM veröffentlichen Lyric Video zu “Remember The Fallen (Live At Wacken 2001)”

SODOM veröffentlichen Lyric Video zu “Remember The Fallen (Live At Wacken 2001)” M-16 – 20TH Anniversary Edition des Anti-Kriegsalbums am 26.11.2021

Fast auf den Tag genau 20 Jahre ist es her, dass die weltweit gefeierten Thrash-Metaller Sodom eines der wichtigsten Alben ihrer Karriere veröffentlichten: ‚M-16‘, ein Werk, das musikalisch wie inhaltlich an den Nerven zerrt und bis heute den Finger in eine unverändert offene Wunde der Menschheitsgeschichte legt. Thema des Konzeptalbums ist der Vietnamkrieg, der in den 1960ern zwischen Nord- und Südvietnam tobte und in dem sich zeitweise 500.000 US-Soldaten erbitterte Kämpfe mit Verbänden des Ostblocks lieferten.

In Songs wie ‚Among The Weirdcong’, ‚Napalm In The Morning’, ‚Minejumper’ oder ‚Cannon Fodder‘ haben die seinerzeit am Album beteiligten Musiker Tom Angelripper (Gesang, Bass), Bernemann (Gitarre) und Bobby Schottkowski (Schlagzeug) auf eindrucksvolle Weise Bilder von Krieg, Verrohung und Verwüstung, von Missständen und Auswüchsen westlicher Zivilisation in harsche Metal-Klänge und unmissverständliche Worte gekleidet.

“BRAINWASH BROADCAST FEAT. SPENCER CHAMBERLAIN” – EUROPEAN 2022 TOUR DATES

DRAGGED UNDER AND MASCOT RECORDS / MASCOT LABEL GROUP PRÄSENTIEREN “BRAINWASH BROADCAST FEAT. SPENCER CHAMBERLAIN” – EUROPEAN 2022 TOUR DATES

Seattle, WA — Die Seattle Metalcore-Band Dragged Under und Mascot Records / Mascot Label Group präsentieren „Brainwash Broadcast feat. Spencer Chamberlain“. „Brainwash Broadcast ist keine überspitzte Allegorie, sondern ein Tagebucheintrag über die Sensationslust der Medien, die wir täglich ertragen.

Man kann die gleiche Geschichte von zwei verschiedenen Medien mit konkurrierenden Ideologien hören und zwei völlig unterschiedliche Dinge denken. An manchen Tagen ist es schwer Satire von echten Nachrichten zu unterscheiden, weil wir mit subjektiven Meinungsbeiträgen und Trigger-Schlagzeilen überschwemmt werden.

Wir haben ein Problem mit Spaltung und Angst, und unsere Medien und ‚Journalisten‘ stehen im Mittelpunkt dieses Problems“, erklärt die Band.

Offizielles Video zu „Brainwash Broadcast feat. Spencer Chamberlain“:

Bereits am 6. August veröffentlichten Dragged Under die Live EP ‘We’ll Do It Live’. Hierzu wurde der Song “Hypochondria” ausgekoppelt:

BigCityBeats CEO Bernd Breiter lädt zum ersten orbitalen Kochevent ein

ESA-Astronaut Matthias Maurer wird auf der Internationalen Raumstation ISS gemeinsam mit Köchinnen und Köchen auf der Erde ein Gericht zubereiten

Star-Geiger David Garrett, das hr-Sinfonieorchester Frankfurt und TV-Koch Tim Mälzer begleiten die BigCityBeats Space Club Kitchen.

„Entertainment meets Space“: Mit dieser Vision gelang es BigCityBeats-CEO Bernd Breiter in Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA, ein Event-Konzept auf die Beine zu stellen, das in dieser Form bisher einzigartig auf der Welt war. Mit vielen Ideen und Aktionen aus dem Kopf von Visionär Bernd Breiter vereinigten sich Entertainment und Wissenschaft und gipfelten im BigCityBeats WORLD CLUB DOME mit ESA-Astronaut Luca Parmitano auf der Internationalen Raumstation ISS als erstem „DJ“ im Weltall – ein Meilenstein in der Geschichte von Club-Kultur und elektronischer Musik.

Doch dann kam die Pandemie. Nach 1,5 Jahren liegt vieles am Boden. Eine Welt aus den Fugen geraten, gekennzeichnet von Social Distancing und Verboten von Zusammenkünften. Wie kann man die Menschen wieder vereinen? So reifte bei Bernd Breiter eine Idee: Stellen sie sich vor die ganze Welt kocht ein Gericht zusammen mit Millionen Menschen und „sitzen an einem Tisch“. Doch eine Sache aus sich heraus zu vereinen, ist oftmals schwieriger als eine Sache von außerhalb zu einen. Und was wäre ein neutraler Ort außerhalb der Erde:
Der Weltraum!

RONNIE JAMES DIO STAND UP AND SHOUT CANCER FUND

RONNIE JAMES DIO‘S Geburtstag wird mit einem globalen, virtuellen Fundraiser am 10. Juli 2021 gefeiert – Alle Einnahmen gehen an den RONNIE JAMES DIO STAND UP AND SHOUT CANCER FUND

Der Event beginnt um 23 h deutscher Zeit aus den Rolling Live Studios 

Der Ronnie James Dio Stand Up and Shout Cancer Fund wurde für den verstorbenen Ronnie James Dio ins Leben gerufen. An Ronnies Geburtstag,Samstag, den 10. Juli, wird es einen virtuellen Event geben, der direkt aus den Rolling Live Studios in LA gesendet wird. Der globale Fundraiser bringt viele Künstler und Fans zusammen, die alle Dio ehren – Dio als Mensch und Künstler. Der Frontmann von Elf, Rainbow, Black Sabbath und DIO verlor seinen Kampf gegen Magenkrebs im Jahr 2010
.
Die rollinglivestudios.com machen diesen Geburtstaf ab 23h deutscher Zeit zu einem Ereignis. Auftritte und Interviews von Künstlern wie: Tony Iommi (Black Sabbath, Heaven & Hell); Teddy ‘Zig Zag’ Andreadis (Guns N’ Roses, Alice Cooper); Carmine Appice (Vanilla Fudge, Beck, Bogert & Appice); Vinny Appice (Dio, Black Sabbath); Michael Angelo Batio (Nitro, Holland, Shout); Joey Belladonna (Anthrax); Chuck Billy (Testament); Gilby Clarke (Guns N’ Roses, Slash’s Snakepit); Melody Cristea (Liliac); Aynsley Dunbar (Journey, Frank Zappa); Frank Ferrer (Guns N’ Roses); Lita Ford; Glenn Hughes (Deep Purple, Black Country Communion); Terry Ilous (Great White, XYZ); LA metal band Liliac; Sean McNabb (Quiet Riot, Dokken); Jeff Pilson (Foreigner, Dio); Rudy Sarzo (Quiet Riot, Ozzy Osbourne); Glen Sobel (Alice Cooper, Hollywood Vampires); Lajon Witherspoon (Sevendust); and Brent Woods (Sebastian Bach, Wildside) und es werden weitere folgen…..

Popkomm re: Loaded! Parliament of Pop

Ein Themenabend fürs Publikum, zeitgemäß im Stream, genre- und generationsübergreifend: Die Popkomm kündigt sich für den 11.06 an!

Sie war einst die größte Messe für Popkultur und ihr Name war Programm: Popkomm stand und steht für Pop und Kommunikation. Nun gibt es zahlreiche Gründe, die Popkomm neu zu erfinden. Am 11. Juni richtet die Popkomm aus gegebenem Anlass live im Stream aus dem Kölner Luxor erstmals das Parliament of Pop mit Vertreter*innen aus Pop und Politik aus.

Mit dabei sind unter anderem Karl Lauterbach (SPD), Claudia Roth und Erhard Grundl (Bündnis 90/Die Grünen), Susanne Henning-Wellsow (Die Linke), Rembert Stiewe (Orange Blossom Special), Holger Hübner (Wacken Open Air) und Sandra Beckmann (Alarmstufe Rot).

Popkomm präsentiert das Parliament of Pop

Eines haben Politik und Popkultur gemeinsam – sie berühren letztlich jede*n. Trotzdem scheinen zumindest in Deutschland beide eine grundlegend andere Sprache zu sprechen – oder anders: Man versteht sich nicht sonderlich gut.

Was liegt also näher, als im Superwahljahr 2021 Pop und Politik einander näher zu bringen. Wenn die Popkultur schon nicht systemrelevant ist und in der politischen Prioritätenliste der Coronakrise ganz weit hinten rangiert, so ist es an der Zeit, dass Miteinander von Pop und Politik neu zu verhandeln.

SHUUKLAND by Le Shuuk

Eins hat die Club-Community während des fast anderthalbjährigen Lockdowns gelernt: wie man online statt on Location richtig coole Partys feiert.

Und auch wenn Deutschland Schritt für Schritt aus dem pandemiebedingten Coronaschlaf erwacht, so wird es noch ein paar Wochen dauern, ehe wir uns alle auf Festivals wiedersehen. Zum Beispiel im „größten Club der Welt“, bei der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition Frankfurt, die Anfang September als erstes Groß-Event Deutschlands nach der Pandemie Musikgeschichte schreiben könnte.

Exakt drei Monate zuvor präsentiert BigCityBeats WORLD CLUB DOME den vielleicht letzten großen Livestream des Lockdowns: SHUUKLAND. Es ist exakt das Wochenende, an dem die Las Vegas Edition stattfinden hätte sollen – dies macht sich nun BigCityBeats-Resident-DJ Le Shuuk zu Nutze und veranstaltet ein 72-stündiges Nonstop-Music-Streaming-Event. Live aus dem Shuuk Store Stuttgart legen vom 4. bis 7. Juni 2021 rund 30 nationale und internationale Künstler auf, aus sämtlichen Sparten der weltweiten Clubmusik. House, EDM, Techno, Hardstyle – alle Facetten werden abgebildet.

EXIT FESTIVAL FÜHRT BITCOIN-ZAHLUNG FÜR TICKETVERKÄUFE EIN

Das EXIT Festival freut sich, der Krypto-Revolution beizutreten und ist wahrscheinlich das erste große Festival der Welt, das den Ticketverkauf über das digitale Zahlungssystem Bitcoin ermöglicht.

Die Veranstaltung in Novi Sad ist auch auf dem Weg, das erste große internationale Festival der Saison zu werden, mit Headlinern wie David Guetta, DJ Snake, Tyga, Asaf Avidan, Eric Prydz b2b Four Tet, Boris Brejcha, Solomun, Sabaton und vielen mehr.

Mit dem Wachstum von Blockchain, digitaler Währung und nicht-fungiblen Token (NFTs) hat EXIT erkannt, dass Festivals sich anpassen und neue Technologien annehmen sollten, um den Bedürfnissen ihres Publikums gerecht zu werden, um zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.

„Das Potenzial von Blockchain, digitalem Austausch und Währung ist aufregend und wir wollten sicherstellen, dass wir an der Spitze stehen und neue Technologien nutzen und in der Lage sind, mit unserem technisch versierten Publikum zu interagieren, während sich die Technologie weiterentwickelt und verändert“, sagt EXIT Festival CEO & Gründer Dusan Kovacevic.

20 neue Namen für 20 Jahre EXIT Festival!

20 neue Namen für 20 Jahre EXIT Festival! Asaf Avidan, Artbat, Meduza, Sabaton, Hot Since 82 und mehr sind auf dem Weg.

Das EXIT Festival ist auf dem besten Weg, das erste große internationale Festival des Jahres 2021 zu werden und die Organisatoren freuen sich, 20 neue Namen zum All-Star-Line-up des Events hinzuzufügen. Neben bereits bestätigten Headlinern wie David Guetta, DJ Snake, Tyga, Eric Prydz, Four Tet, Solomun, Boris Brejcha, Paul Kalkbrenner, Nina Kraviz, Honey Dijon, Metronomy oder Sheck Wes, begrüßt das in Novi Sad ansässige Event nun Asaf Avidan, Artbat, Meduza, Sabaton, Hot Since 82 und viele mehr im Line-Up für die diesjährigen Feierlichkeiten zum 20-jährigen Jubiläum.

Die offizielle Ankündigung der lokalen Behörden in der letzten Woche, die grünes Licht für die 2021er Ausgabe des EXIT gegeben haben, sorgte für Aufregung unter den Festivalfans weltweit und gab Hoffnung, dass wir uns auf das baldige Ende der Pandemie freuen können. EXIT feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen, aber neben Geburtstagstorten wird es auch die Feier des neu gefundenen Lebens sein, die vom 8. bis 11. Juli an den magischen Ort der Festung Petrovaradin zurückkehrt.

SupportYourDJ.com präsentiert exklusiv Maarten De Jong

SupportYourDJ.com präsentiert exklusiv Maarten De Jong mit seinem Special Own Production Set

SupportYourDJ.com hat sich zum Ziel gesetzt, Liebhaber elektronischer Beats zu unterhalten, zu begeistern und Musik in Zeiten vom weltweiten Konzert- und Club-Lockdown wieder zu einem Teil ihres Lebens zu machen. Dafür stellen DJs exklusive Sets, DJ-Workshops, Tutorials, Meet-and-Greets und weitere unique Inhalte für die neue Plattform zur Verfügung, die sich die Fans in den ersten zwei Wochen nach dem Upload für 3,99 Euro beliebig oft anschauen können.

Am 30. April erwartet uns auf SupportYourDJ.com exklusiv ein ganz besonderes Stück Musik. Maarten De Jong wird dort nämlich ein Special Own Production Set veröffentlichen und abermals sein riesiges Repertoire an Beats präsentieren.

Im Jahre 2007 begann er unter dem Pseudonym „Maarten de Jong“ seine Solokarriere. Seine erste Veröffentlichung brachte ihm direkt den Support weltweit renommierter DJ’s. In der Folge boten Ikonen wie Tiësto, Armin van Buuren und Sander Van Doorn ihre Unterstützung an. Was kann man zum Start seiner Sololaufbahn mehr erwarten? Doch auch das wurde noch getoppt, indem „Mono“, die erste Nummer auf dem Label von Sander van Doorn sich auf Nr. 1 der Beatport Charts platzierte. Seine hochgelobten Studiofähigkeiten führten anschließend zu einigen hochgelobten Releases, wie einem Remix für Armin Van Buurens „Last Stop Before Heaven“ oder auch einer Kollaboration mit Max Graham unter dem Titel „Lekker“.

“THE MONTREUX YEARS”-SERIES LIVEALBEN VON NINA SIMONE UND ETTA JAMES

Das Montreux Jazz Festival kündigt heute die Veröffentlichung von „Nina Simone: The Montreux Years“ und „Etta James: The Montreux Years“ an.

Beide Releases erscheinen am Freitag, den 28. Mai 2021. Die Livealben werden in verschiedenen Formatkonfigurationen wie Doppel-LP sowie als Doppel-CD erhältlich sein und außergewöhnliche Sammlungen der größten Auftritte der beiden Musikikonen auf dem Montreux Jazz Festival enthalten. Zusätzlich beinhalten die Alben bisher unveröffentlichtes, zu altem Glanz restauriertes Material und mehr.

Beide Alben – „Nina Simone: The Montreux Years“ und „Etta James: The Montreux Years“ sind unter folgendem Link vorzubestellen: https://montreuxyears.lnk.to/albumsPR

Vorab gibt es auch schon direkt zwei Songs, die über alle gängigen Anbieter digital ab jetzt erhältlich sind, die da wären…

Nina Simone „Four Women“ (Live at Casino Montreux, 13th July 1990)

Etta James “Breakin‘ Up Somebody’s Home (Live at Casino Montreux, 18th July 1990)“:

„Pink Floyd Live At Knebworth 1990

Warner Music hat die Veröffentlichung von „Pink Floyd Live At Knebworth 1990“ angekündigt, das ab dem 30. April 2021 erstmals auf CD, Doppel-Vinyl und digitalen Plattformen erscheinen wird. Das Konzert war Teil des starbesetzten Auftritts der Silver-Clef-Gewinner 1990 im Knebworth House in Hertfordshire, bei dem Pink Floyd die Headliner waren.

Bei dem denkwürdigen Konzert von Preisträgern des Silver Clef Awards in Knebworth führten Pink Floyd ein All-Star-Lineup an, das unter anderem Paul McCartney, Dire Straits, Genesis, Phil Collins, Mark Knopfler, Robert Plant (mit Jimmy Page), Cliff Richard, Eric Clapton und Tears For Fears umfasste. Rund 120.000 Musikfans erlebten, wie sich diese Rockgiganten auf der heiligen Bühne von Knebworth zusammenfanden, um zugunsten der Nordoff-Robbins-Stiftung aufzutreten. Sämtliche Erlöse des Konzertes, das live bei MTV übertragen wurde, flossen in den Aufbau der BRIT School.

David Munns, Vorsitzender von Nordoff Robbins, erinnert sich noch gut an das Ereignis: „Das Knebworth-Konzert war ein entscheidender Moment hinsichtlich des Engagements der Musikindustrie für Nordoff Robbins, den BRIT Trust und das Konzept der BRIT School. Es war ein fantastischer Tag, der in dieser brillanten Performance von Pink Floyd gipfelte. Die gesammelten Gelder legten den Grundstein für die BRIT School und ermöglichten es Nordoff Robbins, sein Angebot erheblich auszuweiten. Knebworth wird als ein großer Moment in die Geschichte eingehen und die Musikindustrie sollte sehr stolz auf das Erreichte sein.“

SupportYourDJ.com gestartet

Neue vom Land NRW geförderte Plattform hilft DJs im Pandemie-Lockdown mit exklusiven Sets und Inhalten Geld zu verdienen.

Woody van Eyden
Woody van Eyden

2020 war für elektronischen Musikkünstler und DJs ein unvorstellbar schwieriges Jahr, das alle vor nie dagewesene Herausforderungen stellte. Die Welt musste sich einer Pandemie noch nie gekannten Ausmaßes stellen. Einschränkungen und Verbote machen es insbesondere der Unterhaltungsindustrie so schwer wie noch nie, was in einem kompletten Einbruch und Stillstand des Livegeschäfts mündete. Mitunter nicht realisierbare Auflagen und Bestimmungen stellten Veranstalter und Künstler vor schier unüberwindbare Hürden. Massive Einbußen durch den kompletten Wegfall von Festivals und Events sowie der zwangsbedingten Schließung aller Clubs brachten viele DJs auf der ganzen Welt an den Rand des Ruins.

Doch nicht nur für die Künstler ist es eine schwierige Zeit. Auch für die Fans elektronischer Musik bedeutet es neben allen Herausforderungen, die die Pandemie mit sich bringt, den kompletten Verzicht ihre DJ-Ikonen live zu erleben. Genau an diesen beiden Punkten setzt SupportYourDJ.com an.

MOTÖRHEAD – “LOUDER THAN NOISE… LIVE IN BERLIN”

Motörhead und Deutschland … eine durchgängige Liebesaffäre!

MOTÖRHEAD - “LOUDER THAN NOISE… LIVE IN BERLIN”
MOTÖRHEAD – “LOUDER THAN NOISE… LIVE IN BERLIN”

Während der 40jährigen Karriere der Grammy Gewinner Motörhead, standen die deutschen Fans immer loyal und fanatisch an der Seite ihrer Band und gaben der lautesten Rock’n’Roll Band jeden Support. Alle Touren waren Jahr für Jahr ausverkauft und so auch die Show am 5. Dezember 2012 im Velodrom in Berlin. Einer ihrer größten deutschen Gigs vor 12.000 verrückten, außer sich vor Freude, hinreißenden Fans erlebten sie auf ihrer Kings of The Road Tour.

Glücklicherweise wurde diese Show aufgenommen und wird am 23. April 2021 über Silver Lining Music mit dem Titel: Louder Than Noise… Live in Berlin in den Formaten CD mit Bonus DVD, Doppel- Vinyl und auf allen Streaming Plattformen veröffentlicht.

EMAF 2021: „Possessed“

Mit seinem Thema „Possessed“ [„Besessen“] legt das EMAF in diesem Jahr den Fokus auf Fragen des Eigentums und Formen des Besitzens. Gezeigt werden Filme, Installationen, Performances und Vorträge, die untersuchen, wie Besitzverhältnisse unsere globale Gegenwart und Zukunft bestimmen und wie sie mit unserer jüngeren Vergangenheit verwoben sind. Sie zeigen auf, wie Objekte, Räume oder Erfahrungen von uns Besitz ergreifen und dabei alternative Formen des Miteinanders ermöglichen.

Und indem sie mit Strategien der Aneignung, der Distribution und des Entzugs experimentieren, schlagen sie neue Formen der Präsenz in und Partizipation an den Räumen und Institutionen von Film und Medienkunst vor. Während Ausstellung, Filmprogramm und Talks sich je unterschiedlichen Aspekten des Themenschwerpunkts widmen, nehmen einzelne Formate gezielt ihre Zusammenhänge und Wechselbeziehungen in den Blick.

Die von Inga Seidler kuratierte Ausstellung nimmt Besitz und Kolonialismus beziehungsweise (rassistischen) Kapitalismus als Ausgangspunkt. In den ausgewählten Arbeiten geht es um Ungleichheiten, die dieses System des Besitztums (und Eigentumsrechts) hervorgebracht hat: die Enteignung oder den Entzug von Land, Subjektivität, Geschichte(n), Erinnerungen und Rechten. Sie werfen ein Licht darauf, wie sich dies im Bereich des Digitalen fortsetzt und auf die Verbindung von Technologie und Abstraktion zurückwirkt. Die Schau präsentiert zudem Werke von Künstler:innen und Aktivist:innen, die alternative Formen des Besitzes, verschiedene Modelle des Zusammenlebens unter Verzicht auf Eigentum sowie veränderte gesellschaftliche Realitäten imaginieren.

BLACK SABBATH VOL 4 REVISITED

Black Sabbath veröffentlichten innerhalb von zwei Jahren ihr viertes Album 1972 mit Vol 4. Bepackt mit vielen Klassikern wie “Supernaut,” “Changes,” und “Snowblind,” vergößerte die Band mit diesem Album ihre Popularität und erreichte die Top 10 in UK und die Top 20 in den Billboard Charts in den USA. Das Album wurde mit Gold und Platin ausgezeichnet. In Deutschland erreichte das Album seinerzeit Platz 14.

BLACK SABBATH VOL 4 REVISITED
BLACK SABBATH VOL 4 REVISITED

Vol 4 ist neu remastert und kommt mit 20 unveröffentlichten Studio- und Liveaufnahmen.

Die VOL 4: SUPER DELUXE EDITION wird am 12. Februar 2021 als 4-CD Set und 5-LP Set auf 180 Gramm Vinyl veröffentlicht. Beide Versionen kommen mit einem ausführlichen Booklet mit Liner Notes und Quotes aller vier Bandmitglieder, seltenen Fotos und mit einem Poster mit einem bis dato unveröffentlichten Artwork des Albums, welches unter dem Arbeitstitel Snowblind lief.

Die neue Version des Original Albums ist ebenfalls digital und bei allen Streaming Services erhältlich.

Schön aufgepolstert mit einem frischen Remastering und einem super Arrangement haben sich die komplexen Grooves auf Vol 4 nie besser angehört.